16.07.2008 in Wahlkreis von SPD Kreisverband Waldshut auf spd-wt.de

Verlässliche Strukturen für Arbeitslose

 

Optionskommune des Landkreises kann unbefristet weiterarbeiten

„Der Status Quo für die Optionskommunen und die ARGEn bei der Betreuung von Langzeitarbeitslosen bleibt erhalten“, freut sich die SPD-Bundestagsabgeordnete Rita Schwarzelühr-Sutter. Darauf hat sich in dieser Woche die Arbeits- und Sozialministerkonferenz der 16 Länder geeinigt. „Das Amt für Wiedereingliederung in Waldshut hat nun Planungssicherheit und kann wie die anderen 68 Optionskommunen unbefristet weiterarbeiten“, so Schwarzelühr-Sutter.

15.07.2008 in Wahlkreis von SPD Kreisverband Waldshut auf spd-wt.de

Verworren: Kleine Ursache, grosse Wirkung am Fahrkartenautomaten

 
Bald auch im Bahnhof Waldshut: Ein Fahrkartenautomat der SBB

"Die verwirrende Situation an den Fahrkartenautomaten im Waldshuter Bahnhof soll nach Auskunft der Bahn bald behoben und der Fahrpreis zwischen Waldshut und Koblenz (Schweiz) im Nahverkehrsautomat richtig gestellt werden.

Am Fernverkehrsautomat hängt ein Hinweis, dass der Kunde den Fahrschein im Reisezentrum kaufen möge. Zum kommenden Fahrplanwechsel erhält auch die SBB die Möglichkeiten einen eigenen Automaten im Bahnhof Waldshut zu installieren, an dem dann alle Binnenfahrscheine der SBB gelöst werden können. Die Zahlung an diesem Automaten kann dann mit Schweizer Franken oder Euro erfolgen" sagte die SPD-Bundestagsabgeordnete Rita Schwarzelühr-Sutter. Die Waldshuter Wahlkreisabgeordnete hatte sich persönlich an die Deutsche Bahn gewandt, nachdem die falschen Fahrpreise an den Fahrkartenautomaten im Waldshuter Bahnhof bekannt wurden.

02.07.2008 in Wahlkreis von SPD Kreisverband Waldshut auf spd-wt.de

Bundesschulpreis „Fit for Job“: Auszeichnung für engagierte Schulen

 

Die Ausbildungsfähigkeit von Schülerinnen und Schülern ist eines der zentralen Themen in der aktuellen Bildungsdebatte: Wie können Schulen ihre Schüler optimal auf den Beruf vorbereiten – sie fit für den Job machen?

Um das Engagement von Schulen und ihre Projekte bekannt zu machen und einen Austausch zwischen ihnen herzustellen, schreiben die Wirtschaftsjunioren Deutschland auch in diesem Jahr wieder den Bundesschulpreis „Fit for Job“ aus.

„Ich begrüße dieses Engagement“, sagt dazu die Bundestagsabgeordnete Rita Schwarzelühr-Sutter. „Ich selbst kenne in meinem Wahlkreis zahlreiche Schulen, die sich beispielhaft dafür einsetzen, ihre Schüler auf das Berufsleben vorzubereiten“. „Häufig erfahren sie nicht die Würdigung, die sie verdienen – oder haben wenige Möglichkeiten, sich mit anderen Schulen auszutauschen, die vor ähnlichen Herausforderungen stehen.“ Rita Schwarzelühr-Sutter wünscht sich deshalb, dass sich viele Schulen aus der Region an dem Wettbewerb beteiligen. „Die Schulen in unserer Region können damit auch zeigen, wie gut sie aufgestellt sind“, meint sie.

Facebook

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden