27.09.2017 in Allgemein

Statement zur Bundestagswahl

 

Denkzettel für die SPD

Wir haben mehr als einen Denkzettel bei der diesjährigen Bundestagswahl in Wehr erhalten.

Nur noch 1206 Bürgerinnen und Bürger vertrauten unserer Kompetenz. Die SPD  ist vor Ort mit 18,4 Prozent noch deutlich unter dem Bundesergebnis gestraft worden. Das ist ein ehrliches Ergebnis. Trotz einer kompetenten Staatssekretärin haben wir schmerzliche Verluste eingefahren.
Diese Situation können wir nicht beschönigen. Zwischen Protest und Denkzettel haben wir auf inspirierende Besonnenheit und klare Vernunft gesetzt. Gesellschaftliche Ausgewogenheit und eine solidarische Gemeinschaft bleiben unsere Kernkompetenz. Das werden wir vor Ort mit unserem Kreisverband auch weiterhin hier anbieten und im demokratischem Wettbewerb fortwährend versuchen, dies zu erreichen. Wehr kann mehr und Wehr muss wieder mehr die Interessen von Durchschnittsbürgern in den Mittelpunkt der Gestaltung unserer Zukunft rücken. Wohnungsbau für alle erschwinglich zu machen und die Interessen von Jung und Alt fortwährend zu beherzigen heißt für uns: ausgleichende und solidarische Vorschläge passgenau zu erarbeiten und in die Politik einzubringen - für alle Wehrer Bürger.

Kurt Wenk
1.Vorsitzender 
SPD Wehr
 

26.10.2015 in Allgemein

Biosphärengebiet Schwarzwald

 

Beitritt der Stadt zum Biosphärengebiet Schwarzwald  und Gebietserweiterung des Bannwaldes „Wehratal“

Grundsätzlich bedeutet die Teilhabe mehr Chancen für Innovationen, sei es die Förderung von sanftem Tourismus oder bessere Vermarktung regionaler Produkte etc.

Auf der Gemarkung Wehr ist der Bannwald als Kernzone ausgewiesen, d.h. die oft befürchtete Rechtsbeschneidung für Land- und Forstwirte hat keine Handhabe, denn nur in Kernzonen ist eine Nutzung untersagt.

Besucher:841917
Heute:24
Online:1

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Leni Breymaier

Leni Breymaier