12.07.2018 in Fraktion

Steinway-Flügel in Wehr - SPD Stellungnahme

 

SPD Stellungnahme

Karin Gallmann, Gemeinderätin, Fraktionsvorsitzende

Erwerb des Steinway-Flügels der Musikschule Honigberger

Der jetzige Besitzer Rolf Vorwerk, der Sohn von Erda Vorwerk und Enkel von Erna Honigberger hat diesen Flügel der Stadt zum Kauf von 25.000,00 €  angeboten. Die Stadt möchte diesen Flügel gerne für das Museum erwerben.

Die SPD sieht ein Erwerb des Flügels der Fam. Honigberger anders.

Die Stadt Wehr verfügt bereits über 2 Flügel.

Bei o.g. Objekt handelt es sich nicht um ein Instrument aus dem Besitz von Frau Mutter, sondern um ein Schulungsinstrument von Frau Honigberger, auf dem Frau Mutter lediglich ihre ersten musikalischen Schritte gemacht hat.

Es handelt sich nicht um ihre Profession. Ihr Instrument ist die Geige.

Frau Mutter hat der Stadt Wehr vor mehreren Jahren einen anderen Flügel als Geschenk übergeben.

Dieser Flügel, hat für uns eine viel stärkere Bedeutung.

Die SPD lehnte den Kauf ab.

04.04.2018 in Fraktion

Zeitungsbericht Brennet "AUS" in Wehr

 

Fraktionsvorsitzende Karin Gallmann zu diesem Thema

 

Zu diesem Thema hat die Badische Zeitung mehr wissen wollen. Sie wollte ein Statement der Fraktionsvorsitzenden nach dem Pressegespräch mit Herrn Denk.

Ich werde kein Statement, vor dem Pressegespräch des Bürgermeisters, geben.

Jedoch eines kann ich mit Sicherheit sagen. Der Gemeinderat möchte, zusammen mit Herrn Denk, das gesteckte Ziel erreichen.

 

Das Leben hat mich gelehrt : Leben und leben lassen! Es ist immer ein nehmen und geben! Ich hoffe auf einen guten Ausgang für beide Seiten.

21.03.2018 in Fraktion

Neue Stellenschaffung „Integrationsbeauftragter“

 

Neue Stellenschaffung „Integrationsbeauftragter“

Stellungnahme Karin Gallmann, Fraktionsvorsitzende SPD Wehr

 

Wichtig ist hier vor allem die Kooperationsbereitschaft mit bestehenden Migrationsdiensten,

denn Doppelstrukturen müssen vermieden werden.

 

Die von der Liga angebotenen Leistungen sind den Gemeinden zugegangen und somit kann eine Abgrenzung zum bestehenden Integrationsmanagement der Wohlfahrtsverbände stattfinden. Das Rad muss nicht neu erfunden werden.

 

Auf Grund der Fördermittel stimmt die SPD einer befristeten  Einstellung, eines eigenen Integrationsbeauftragten, zu.

Besucher:841917
Heute:24
Online:1

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Leni Breymaier

Leni Breymaier