Brillante Info-Veranstaltung zum Thema Einbruchsicherung

Veröffentlicht am 29.06.2016 in Ortsverein
 
Der SPD Ortsverein und die SPD Fraktion Wehr hatten Herrn
Kriminaloberkommissar Helmut Adolf der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle des
Landkreises Waldshut am 15. Juni zum Vortrag „WIE SICHERE ICH MEIN

ZUHAUSE“ in den Bürgersaal in Wehr eingeladen.

Die letzten Einbrüche in der Stadt

und den angrenzenden Gemeinden waren Anlass dafür, dem Bürger und
Häuslebesitzer die Möglichkeiten näher zu bringen. Die Veranstaltung war ein toller
Erfolg.
Ca. 100 interessierte Bürger fanden den Weg in den Bürgersaal. Schon beim Eintritt
in diesen wurde den sehr interessierten Besuchern und Zuhörern klar, dass es viel zu
sehen und erfahren geben wird.
Herr Kriminaloberkommissar informierte über typische Schwachstellen bei Türen,
Fenstern und Kellerschächte und zeigte anschließend an Hand von mitgebrachten
Anschauungsgegenständen die optimalen Lösungen.
Nachrüsten ist kein Problem, allerdings ist auf gewisse Details zu achten, wie stabile
Rahmenkonstruktionen, in Einzelllen auch auf Scheiben aus Sicherheitsglas
(nicht gemeint ist das sogen. VSG oder ESG-Glas !), immer mit Schlüssel
abschließbare Griffe und Rollläden , die einem Angriff mit Schraubendreher oder
auch größerem Brechwerkzeug und anderen Hilfsmitteln, die Täter verwenden,
standhalten.
Beim Kauf und Einbau von neuen Fenstern und Türen ist auf die Widerstandsklasse
(WK2), bzw. RC2 gemäß der DIN EN 1627ff zu achten, von der der Prävention als
Mindestanforderung empfohlen werden..
Auch Alarmanlagen und Beleuchtung spielen eine Rolle. Beleuchtungen mit
Bewegungsmeldern, die als Abschreckung dienen sollen, müssen die entsprechende
Helligkeit mitbringen. Planung und Ausführung sollten dann aber von einem
Fachmann für Alarmanlagentechnik ausgeführt werden.
Herr Adolf informierte auch über das Kostenverhältnis Nachrüstung /
Neuanschaffung. Immer wieder wurde auf geprüfte und zertifizierte Technik und Teile
verwiesen.
Am Schluss hatten noch viele der wie gebannt Zuhörenden noch unterschiedlichste
Fragen und die Schaustücke wurden ausgiebig in Augenschein genommen. Von der
Auslage der mitgebrachten Hinweise und Prospekte wurde reger Gebrauch gemacht.
Karin Gallmann, SPD Fraktionsvorsitzende, wies abschließend noch auf
Förderungen durch die KFW-Bank hin.
Wer seine Wohnung oder Haus gegen Einbruch sichern möchte, kann online das

Antragsformular ausfüllen

 
 
Besucher:841917
Heute:23
Online:1

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Leni Breymaier

Leni Breymaier