Vorläufiges Wahlergebnis der Bundestagswahl im Wahlkreis Waldshut Hochschwarzwald

Veröffentlicht am 27.09.2009 in Wahlen

Um kurz nach 21°° Uhr ist das vorläufige Ergebnis der Bundestagswahl für den Wahlkreis Waldshut Hochschwarzwald eingetroffen. Details

Die Wahlbeteiligung (-6.7%) und die großen Volksparteien sind im Wahlkreis die Verlierer der Bundestagswahl 2009. Besonders große Verluste müssen die Sozialdemokraten mit -8.9% hinnehmen. Die CDU verliert -5.2% im Vergleich zu 2005. Da tröstet es die Genossinnen und Genossen kaum, dass die Verluste in Bezug auf die Bundesebene noch unterdurchschnittlich blieben.

Trotz Verlusten von -5.2% hat CDU Kandidat Thomas Dörflinger MdB das Direktmandat mit 41.5% der Erststimmen im Wahlkreis 288 Waldshut erneut gewonnen.

Das vorläufige Ergebnis der Zweitstimmen im Wahlkreis 288 der 177 858 Wahlberechtigten: Wahlbeteiligung 70.5% (2005: 77.2), CDU 36.6% (41.4), SPD 18.7% (29.8), FDP 18.6% (10.8), Grüne 13.8% (10.9), Die Linke 6.3% (3.2), Direkt gewählt: Thomas Dörflinger mit 50 967 Stimmen (62 042).

Die bisherige örtliche SPD Bundestagsabgeordnete Rita Schwarzelühr-Sutter hat knapp den Einzug über die Landesliste in den kommenden Bundestag verpasst. Laut Statistischem Landesamt erreichten 15 SPD Abgeordnete das Mandat auf diese Weise. Kreisvorsitzende Rita Schwarzelühr-Sutter war auf dem Landesparteitag auf Platz 16 gewählt worden.

 
 

Homepage SPD Kreisverband Waldshut auf spd-wt.de

Besucher:841917
Heute:23
Online:1

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Leni Breymaier

Leni Breymaier