Kindergartenbedarfsplan

Veröffentlicht am 08.05.2017 in Gemeinderatsfraktion
Karin Gallmann

Der Kindergartenbedarfsplan zeigt, dass sich der momentane  Bedarf  nicht mit dem Angebot deckt.

Fakt ist: Es besteht aktueller und mittelfristiger Handlungsbedarf .

Die bereits getroffenen Maßnahmen reichen nicht aus.

Da sind wir wohl alle planerisch etwas überfahren worden und müssen jetzt rasch reagieren.

Auch das Angebot „ Kinder Ü3 , die vorher in U3 waren, weiterhin in der Gruppe zu belassen, ist zwar entgegenkommend, aber natürlich auch ein weitere finanzielle Mehrbelastung für die Familien.

Für uns ist es sehr wichtig, dass die Vergaberichtlinien der freiwerdenden Ü3 –Plätze eingehalten werden.

Eine Warteliste existiert und wird nach unserer Information korrekt abgearbeitet, aber nur so, bekommen wir auch eine gerechte Verteilung hin und für eine  gerechte Verteilung stehen wir !

Aus den aufgezeigten Gründen und der unbefriedigenden Situation des Kindergartens Au, sprechen wir uns für den Neubau eines Kindergartens aus.

Das Wohngebiet Meierhof sollte nicht abgehängt werden.

 
 
Besucher:841917
Heute:23
Online:1

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Leni Breymaier

Leni Breymaier