Murgerinnen sind Vorbilder im Ehrenamt

Veröffentlicht am 03.05.2009 in Presseecho

Preisübergabe an Waltraud Mutter und Nicole Braun. Rechts Heimleiterin Rosa Wiesler.

Südkurier; Murg (chy) Das Ehrenamt hat viele Namen im Alten- und Pflegeheim St. Vinzentius in Murg. Über 50 Ehrenamtliche leisteten im vergangenen Jahr 9500 Stunden zum Beispiel in der Pflege, Küche, Gärtnerei und Freizeitbetreuung.

Dieses Engagement würdigte die SPD-Bundestagsabgeordnete Rita Schwarzelühr-Sutter mit der Überreichung des Ehrenamtspreises 2009. Ein Preis, den die SPD-Bundestagsabgeordnete jährlich aus ihrem persönlichen Budget an ehrenamtlich Tätige im Landkreis Waldshut vergibt, und der 2009 zu je 250 Euro an das Alten- und Pflegeheim St. Vinzentius und die Suchtberatung Waldshut geht.

„Der ganze soziale Bereich wäre um vieles ärmer, wenn es das Ehrenamt nicht gäbe“, betonte Rita Schwarzelühr-Suter, die auf die lange abendländische Tradition des Ehrenamts einging und den Weg von der Antike bis in die Neuzeit kurz umriss.

Vor dem Hintergrund des demographischen Wandels meinte Rita Schwarzelühr-Suter mit Blick in die Zukunft außerdem: „Wir brauchen ein gutes soziales Netz in Deutschland.“ Auch Bürgermeister Adrian Schmidle würdigte den Einsatz der ehrenamtlichen Helfer im Alten- und Pflegeheim St. Vinzentius: „Was Sie tun ist groß, weil es viel bewirkt. Es bringt Lebensqualität.“

Der Preis wird den Geehrten selbst zugute kommen: „Wir werden das Geld für einen Ausflug mit den Ehrenamtlichen verwenden“, erklärte Heimleiterin Rosa Wiesler.

 
 

Homepage SPD Kreisverband Waldshut auf spd-wt.de

Besucher:841917
Heute:203
Online:1

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Leni Breymaier

Leni Breymaier