04.04.2018 in Topartikel Fraktion

Zeitungsbericht Brennet "AUS" in Wehr

 

Fraktionsvorsitzende Karin Gallmann zu diesem Thema

 

Zu diesem Thema hat die Badische Zeitung mehr wissen wollen. Sie wollte ein Statement der Fraktionsvorsitzenden nach dem Pressegespräch mit Herrn Denk.

Ich werde kein Statement, vor dem Pressegespräch des Bürgermeisters, geben.

Jedoch eines kann ich mit Sicherheit sagen. Der Gemeinderat möchte, zusammen mit Herrn Denk, das gesteckte Ziel erreichen.

 

Das Leben hat mich gelehrt : Leben und leben lassen! Es ist immer ein nehmen und geben! Ich hoffe auf einen guten Ausgang für beide Seiten.

21.03.2018 in Allgemein

Notfallversorgung in der Stadt Wehr

 

Notfallversorgung in der Stadt Wehr

Aktueller Sachstand zur Notfallversorgung in der Stadt Wehr

Zwischenbericht Kurzfassung Rettungsdienstbezirk  WT

Dem Beschlussvorschlag war der Zwischenbericht / Analyse  beigefügt.

 

SPD-Stellungnahme (Karin Gallmann)

 

Die Analyse bestätigt die subjektive Wahrnehmung der Bevölkerung bezüglich der med. Notfallversorgung im westlichen Landkreis.

Die Transportdauer verlängert sich von Wehr aus durchschnittlich um mehr als 14 Minuten.

Klare Aussage der Analyse:

2 weitere Tagvorhaltungen und eine weitere Nachtvorhaltung werden unbedingt benötigt, um eine Sofortverfügbarkeit von 85 % zu erreichen.

Weniger ist nicht vertretbar und in Wehr liegen wir bei 73,3 %

 

Es besteht dringender Handlungsbedarf für den zuständigen Berreichsausschuss.

21.03.2018 in Fraktion

Neue Stellenschaffung „Integrationsbeauftragter“

 

Neue Stellenschaffung „Integrationsbeauftragter“

Stellungnahme Karin Gallmann, Fraktionsvorsitzende SPD Wehr

 

Wichtig ist hier vor allem die Kooperationsbereitschaft mit bestehenden Migrationsdiensten,

denn Doppelstrukturen müssen vermieden werden.

 

Die von der Liga angebotenen Leistungen sind den Gemeinden zugegangen und somit kann eine Abgrenzung zum bestehenden Integrationsmanagement der Wohlfahrtsverbände stattfinden. Das Rad muss nicht neu erfunden werden.

 

Auf Grund der Fördermittel stimmt die SPD einer befristeten  Einstellung, eines eigenen Integrationsbeauftragten, zu.

Besucher:841917
Heute:16
Online:1

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Leni Breymaier

Leni Breymaier